diese Daten z.B. September 2020 war die Tag- und Nachtgleiche. Durch das stabile Hochdruckgebiet können wir im September also oft noch schönes Spätsommerwetter mit warmen Temperaturen genießen - wie in diesem Jahr geschehen. Das Langfristmodell des amerikanischen Wetterdienstes National Oceanic and Atmospheric Administration berechnete im September 2020 in vielen Teilen Deutschlands durchschnittliche Temperaturen - also keine Abweichungen vom langjährigen Mittel. In Ruhpolding-Seehaus, Chiemgauer Alpen, wurden sogar über 200 l/m² gemessen. Doch jetzt ändert sich das. Saarland: Hier, in der vergleichsweise zweitwärmsten Region, ermittelte der DWD eine Temperatur von 15,9 °C (13,7 °C), gut 60 l/m² (70 l/m²) Niederschlag und rund 190 Sonnenstunden (158 Stunden). Auch der in den Vormonaten vom Regen ausgesparte Osten der Republik erhielt nun endlich signifikanten Regen. kalendarischer Herbstbeginn am 22. Danach wird das Wetter im September 2020 in Deutschland zu nass und feucht, mit durchschnittlichen Temperaturen. Flüchtendes Pferd crasht in Hauswand. Deutschland im September hat Temperaturen von minimal 12°C bis maximal 20°C. Rheinland-Pfalz: Mit 15,8 °C (13,5 °C) war Rheinland-Pfalz eine warme Region. und unsere Partner Deine Zustimmung, Cookies und weitere Technologien zu verwenden. Ein leicht zu trockener September mit viel Sonne und spätsommerlicher Wärme. Rufen Sie die monatliche Wettervorhersage für Berlin, Berlin, Deutschland einschließlich Tageshöchst- und -tiefswerten und historischer Mittelwerte ab, um vorausplanen zu können. Im Vergleich zur wärmeren Periode 1981 bis 2010 betrug die Abweichung +1,3 Grad. Wetter in Deutschland: Herbst 2020 wird überdurchschnittlich warm. 3 ° 0 ° 1. Bayern: Der Freistaat war mit 14,3 °C (12,8 °C) das zweitkühlste und mit rund 65 l/m² (72 l/m²) das nasseste Bundesland. Bauernkalender: So soll das Wetter im Oktober 2020 werden – Regen, Sonne und auch Schnee. Die bundesweit höchste Tagessumme wurde am 26. in Baiersbronn-Ruhestein, südlich von Baden-Baden, mit 107 l/m² erfasst. Nach monatelanger Trockenheit schickte das Tiefdruckgebiet Xyla am 26. mit überregionalen 15 bis 40 l/m² den langersehnten Landregen. Auch hier blieb es mit einem Flächenniederschlag von rund 40 l/m² (68 l/m²) deutlich zu trocken. Mit 215 Stunden (143 Stunden) zeigte sich die Sonne im zweitsonnigsten Bundesland ungewöhnlich häufig. Die für die letzten 2 Tage des Monats verwendeten Daten basieren auf Prognosen. In unserem täglich frisch produzierten Wetter "Deutschland Kompakt" erfährst Du alles, was Du zum Start in den heutigen Tag wissen musst. Altweibersommer einfach erklärt: Wetterlage und Zeitraum, So entsteht Nebel - Alles über die Inversionswetterlage, Abweichung vom langjährigen Mittel (13,3 Grad), Durchschnittstemperatur (bezogen auf das Mittel 1961 bis 1990): 13,3 Grad, Mittlere Niederschlagssumme: 61  Liter pro Quadratmeter, Mittlere Sonnenscheindauer: 149 Stunden im Monat, Meteorologischer Herbstbeginn am 1. Damit begann aus astronomischer Sicht der Herbst. Im Nordseeumfeld zeigte sich die Sonne etwa 50 Stunden weniger. Dann werde jetzt Fan von wetter.com! Sommer-Comeback im September 2020! Wettervorhersage September vom 24.9.2020 - Temperatursturz, Sturm und Regen der September macht einen auf Herbst So war das Wetter im Herbst 2020 - Extrem warm, zu trocken und mit viel Sonnenschein September warm oder kalt? Es ist wichtig, dass Sie Ihre Schneestiefel und warmen Handschuhe herausholen, um warm zu bleiben, während Sie Deutschland erkunden. Die Liste aller Partner kannst Du hier verwalten. Im weiteren Verlauf des Septembers bekamen wir mehr und mehr zu spüren, dass das sommerliche Wetter allmählich zu Ende geht. Zur besseren Übersicht finden Sie hier das Wetter nach dem Kalenderjahr, also von Januar 2020 bis Dezember 2020. Kaum ist die jüngste Hitzewelle, die Deutschland ordentlich ächzen ließ, … Viel zu trocken blieb es dagegen in Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und Hessen, wo in der Fläche gerade einmal 50 Prozent der zu erwartenden Monatssummen eingesammelt wurden. Damit war die Hansestadt die trockenste Region Deutschlands. Weihnachtstag... Coronavirus im Ticker: Warnung vor VUI2020/12/01 -... Corona-Impfstoff: Diese Unsicherheiten gibt es noc... Wirkung von Impfstoffen: Das passiert im Körper, Autsch! September 2020 – Der September 2020 verwöhnte die Bundesbürger wochenlang mit sonnigem und warmem Outdoor-Wetter. Monats- und Jahreswerte für Deutschland mit Angaben zu Mitteltemperatur, Niederschlagssumme und Sonnenscheindauer. Vor allem der Start in den September verspricht Sonne satt. Wir und unsere Partner verwenden Cookies und weitere Technologien zur Optimierung und Finanzierung Und spätestens dann, wenn die Nebelfelder immer dichter werden und sich die Blätter der Bäume färben, wissen wir: Jetzt ist der Herbst 2020 wirklich in Deutschland angekommen. Dem Altweibersommer steht damit nichts mehr im Weg. Mit rund 190 Sonnenstunden zählten sowohl die Hansestadt (139 Stunden) als auch Schleswig-Holstein (143 Stunden) zu den sonnenscheinärmeren Regionen. Und was machen die Temperaturen? Nordrhein-Westfahlen: In NRW datierten die Meteorologen 14,9 °C (13,6 °C) und trockene 50 l/m² (67 l/m²). 7 ° 1 ° 6. hier verwalten und individuell widersprechen. 3 ° 0 ° 2. Im November 2020 lag die Durchschnittstemperatur in Deutschland bei sechs Grad Celsius. Aus Brandenburg wurden 15,4 °C (13,8 °C) gemeldet. Danach sollte es im September noch einmal schönes Wetter geben. Sonnenaufgang & Sonnenuntergang Berlin – Deutschland Dezember 2020. Am 22. Brandenburg gehörte damit zu den nassen Regionen Deutschlands. Silvester 2020/2021 - Wetterprognose und Corona-Re... Wetter Winter 2020/21: Kaltluftvorstoß zu Weihnach... Wetter Dezember 2020: Winterluft zu Weihnachten. September 2020; Altweibersommer im September und goldener Oktober; Nebel ist steter Begleiter im Herbst; Winterreifen ab Oktober; Gefahr heftiger Herbststürme; Stürme wie HERWART und XAVIER sind im Herbst keine Seltenheit . September 2020, Bereits erste Herbststürme im September möglich. Hier ist Schnee am wahrsch... Wie entwickelt sich das Wetter heute? Hinweis: Die bundesweiten Spitzenreiter bei Temperatur, Niederschlag und Sonnenscheindauer finden Sie jeweils am zweiten Tag des Folgemonats als „Thema des Tages“ unter www.dwd.de. Der September lag mit knapp 50 Litern pro Quadratmeter (l/m²) etwa 20 Prozent unter dem vieljährigen Durchschnitt von 61 l/m². Mit rund 45 lm/² (60 l/m²) blieb es weiterhin zu trocken. Der Deutsche Wetterdienst ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Wie war das Wetter gestern oder letzte Woche? Erst zum Monatsende sorgte ein Großwetterlagenwechsel pünktlich zum astronomischen Herbstanfang für kühle und nasse Witterung. Unter dem Strich war der erste klimatologische Herbstmonat zu warm, zu trocken und sehr sonnig - verglichen mit vieljährigen … Trotz eines überdurchschnittlichen Flächenniederschlags von 50 l/m² (42 l/m²) schien die Sonne mit rund 210 Stunden (144 Stunden) ungewöhnlich lang. Hier kam es zwischen dem 24. und 26. nicht nur zu stärkeren Regenfällen, auch winterlich wurde es kurzzeitig oberhalb von 1000 Metern. Hier kannst Du festlegen, wie wir Deine Daten verwenden dürfen. Erst ein Kälteeinbruch zum Monatsende brachte den lang ersehnten Regen und sorgte für eine markante Abkühlung. Bremen kam auf 14,8 °C (13,7 °C). Mit dem Klima in Deutschland im September wissen, wie warm es wird. Mit einer auffallend hohen Sonnenscheindauer von rund 225 Stunden (148 Stunden) war der Freistaat das sonnenscheinreichste Bundesland. Das Wetter in Deutschland: Wetterkarten & aktuelle Wettervorhersage für heute & morgen ; Niederschlagvorhersage ; Wetterberichte Deutschland wetter.de Deutschlandwetter im September 2020 Ein leicht zu trockener September mit viel Sonne und spätsommerlicher Wärme Der September 2020 verwöhnte die Bundesbürger wochenlang mit sonnigem und warmem Outdoor-Wetter. Hessen: Hessen meldete eine Temperatur von 14,9 °C (13,2 °C) und rund 210 Sonnenstunden (142 Stunden). Wetter in Deutschland: So sind die Aussichten auf den Rest-Sommer 2020. Thüringen: Im Ländervergleich war Thüringen mit 14,5 °C (12,8 °C) verhältnismäßig kühl. Mit Temperaturen und Windstärke. Mit 14,8 Grad Celsius (°C) lag der Temperaturdurchschnitt im September um 1,5 Grad über dem Wert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990. Schleswig-Holstein und Hamburg: Schleswig-Holstein war im September 2020 mit einer Temperatur von 14,2 (13,2 °C) und einer mageren Niederschlagsausbeute von gut 40 l/m² (75 l/m²) nicht nur das kühlste, sondern auch ein trockenes Gebiet. (In Klammern stehen jeweils die vieljährigen Mittelwerte der intern. Aber auch die Sonne kann sich im Laufe des Tages immer wieder gegen dicke Wolken durchsetzen. Nur der Schwarzwald stach mit deutlich höheren Niederschlagsmengen von teils über 100 l/m² hervor. Vor allem in der ersten Monatshälfte trübten nur wenige Wolken den Himmel, Richtung Monatsende wurden es dann mehr. Im Dezember kann man in Deutschland. Der September 2020 war ein sehr sonniger Monat Die September-Hitze steigert sich am Dienstag bis 32 Grad. Klimadiagramme und Klimatabellen für Deutschland im September. Die Sonne schien in Berlin und Brandenburg rund 210 Stunden (156 Stunden). Mitte September drehte die Strömung auf südliche Richtungen, wodurch die Temperaturen regional noch mal auf deutlich über 30 °C kletterten. Eine besonders düstere Prognose kommt aus den USA. Daten im Vergleich zur Normalperiode 1961 bis 1990. Die Temperaturen in Deutschland nehmen tendenziell immer mehr zu. Saarbrücken-Burbach meldete mit 34,1 °C einen neuen Monatsrekord für das kleinste Flächenland. Wetter September 2020: NOAA-Modell berechnete ihn zu warm. Sachsen: Die Durchschnittstemperatur erreichte in Sachsen 15,0 °C (13,4 °C). Blicken wir zurück und gehen auch auf die Wetterstatistik des Septembers ein. Berlin und Brandenburg: Die Hauptstadt war im September mit einer Temperatur von 15,9°C (14,1 °C) die bundesweit wärmste Region. Das tat er aber nicht wirklich. 14:02 CET So Mo Di Mi Do Fr Sa. Nur im Süden wurden überdurchschnittliche Temperaturen berechnet, wie in dieser Grafik zu erkennen ist: Ein durchschnittlicher bis zu nasser Trend war im September 2020 hinsichtlich der Niederschlagsverteilung prognostiziert. Den höchsten Wert erreichte Trier-Petrisberg am 15. mit 34,8 °C. Mit aufgerundeten 30 l/m² fiel in Bremen weniger als die Hälfte der zu erwartenden Niederschlagsmenge (61 l/m²). Nicht nur Niedersachsen (135 Stunden), sondern auch Bremen (136 Stunden) meldeten gut 195 Sonnenstunden. So sieht der Trend für den Monatswechsel September/Oktober 2020 aus. Die abnehmende Sonnenscheindauer hat aber noch eine andere Ursache. Wetter und Klima aktuell und unterhaltend, In bis zu 280 Zeichen Wetter und Klima weltweit, #ichliebewetter – Schnappschüsse und Videos. So wird das Wetter in Berlin im September: Infos zu Temperatur, Klima, Wassertemperatur und zur Reise- und Jahreszeit September für Berlin. Wetter September 2020: Herbstlicher Absturz nach Hochdruckdominanz. Zu berücksichtigen: Das Klima in Deutschland im September ist gut auf dem gesamten Gebiet. 5 ° 0 ° 30. Immer häufiger sind Kaltluftvorstoße aus Norden möglich. D as Wetter im September 2020 befand sich lange auf Rekordkurs und hatte zum 20. Wetter-Prognose verheißt sommerliche Temperaturen. Die Sonne schien 200 Stunden (151 Stunden). Die bundesweit höchste Tagessumme wurde aber am 26. in Baiersbronn-Ruhestein, 20 km südlich von Baden-Baden, mit 107 l/m² gemessen. Am niederschlagsreichsten waren die Alpen mit über 150 l/m². Die ersten drei Wochen zeigten sich unter Hochdruckeinfluss meist spätsommerlich warm. Der September 2020 verwöhnte die Bundesbürger wochenlang mit sonnigem und warmem Outdoor-Wetter. Unsere Wettervorhersage gibt Ihnen einen umfassenden Eindruck davon, welches Wetter in Deutschland im Dezember 2020 zu erwarten ist. In Trier-Petrisberg wurde am 15. mit 34,8 °C die deutschlandweit höchste Temperatur im September 2020 gemessen. Mecklenburg-Vorpommern: In Mecklenburg-Vorpommern betrug die Temperatur 14,8 °C (13,4 °C). verwalten und individuell widersprechen. Seit … Der Herbst 2017 zeigt, wie turbulent und gefährlich das Wetter zu dieser Jahreszeit sein kann. September ist in Deutschland auch kalendarisch Herbst. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2 000 Messstationen. Ein Hoch setzt sich durch und soll sommerliche Temperaturen bringen. Denn im September macht sich erstmals die neblige Saison bemerkbar. Nach der Tag- und Nachtgleiche sind die Nächte wieder länger als die lichten Tage. Was dran ist, zeigen wir dir in diesem Video: Im September sind nicht nur erste Herbststürme, sondern auch hochsommerliche Witterungsphasen möglich. 3-Tage-Vorhersage: So stürmisch wird der Winteranf... Wetter 16 Tage: Wintereinbruch am 2. Die Niederschlagsmenge betrug 45 l/m² (51 l/m²). Warnung im September kann das Wetter ja nach Stadt oder Region unterschiedlich sein.